01   Saturdays - Her Days 5:00
02   On The Beach 2:50
03   Hello 4:21
04   Her Words 2:23
05   Look - Oh, Your Dress! 3:13
06   It's Nice To Talk To You 4:28
07   Beaches 3:00
08   Something's Always Happening To Me 2:41
09   I'm So Clumsy 3:33
10   The Wave Dance 4:12
11   Her Hopes 5:12
12   Sofie 5:36
13   I'll Be Seeing You 3:27
14   What Is Your Name - The Final 4:20
15   Saturdays - Stray Days 4:40
   
Total play time 59:03


"Strände"
von Mirek Kuzniar

Jeder Tag ist ein Ruhetag –
außer Samstag.
Samstage sind "Ihre Tage".

Jeden Samstag
geh’ ich runter zum Strand,
um meinen Geist zu beleben –
um sie wieder zu erleben.

"Hallo!"
"Hallo!"

"Ich mag dich anschauen.
Ich mag,
wenn du hier
hin und her,
barfuss ...,"

"Ich weiß.
Ich beobachte dich schon seit …
Eigentlich habe ich dich schon immer beobachtet."

"Du hast mir ja einmal zugewinkt."

"Ach, du erinnerst dich noch daran?
Ja, beim Vorbeigehen."

"Es war wirklich toll,
weil du es warst!
Ich mag – ich mag die Ränder unter deinen Augen.
Und deine Art und Weise,
wie du hier ... -
O, dein Kleid, schau’,
es nimmt so rasch Wasser auf."
"All meine Kleider sind von Hand gemacht."
"Hmm!"
"Und meine Worte,
sind unsterbliche Gedanken."
"Wie meinst du das?"
"Wenn ich spreche,
so habe ich noch Hoffnung."

"Sind deine Kleider wirklich ..."
"Wirklich. Alles Handarbeit!"
"Und das Taschentuch in deiner Hand?"
"Auch dies. Alles!"
"Wow!"

Sie ist keine kleine Sache,
die schweigsam schlafen gehen kann.
Sie ist ein Erwachen.
Sie ist eine Sehenswürdigkeit,
die mir die Seele teilt.

"Es ist wirklich schön
mit dir zu reden."
"Ich fühle das Gleiche wie du."
"Es ist nicht,
dass du mir da zugewinkt hast."
"Aber nein!
Ab nun winken wir uns lebhafter
und dies, ständig zu.
Oder noch viel mehr –
wir überlassen das Winken sich selbst
und begrüßen uns gleich mit Küssen."

"Du hast mich glücklich gemacht!"
"Ich weiß.
Ich fühle mich ebenfalls so!"

Eine Kapelle des Glücks
mit einer Handvoll ihrer Gesichter –
sie ist nicht falsch!
Sie ist Millionen von Schätzen meines Auges –
o, meines Herzens.
Ein Kind des Strandes ist sie,
das an rührenden Samstagen,
bei mir gestrandet ist.

Erwachsenwerden,
kann sie später.
"Alle Spiele können doch nicht verkauft werden." Sagt sie.

"O, hast du dich verletzt?"
"Ach, dies – nein, es ist nur ein Pflaster.
Ich bin ungeschickt, weißt du.
So was passiert mir dauernd."

"Du bist hübsch."
"Ich weiß."
"Sehen wir uns nächsten Samstag?"
"Ganz bestimmt. Wir werden uns sehen!"

"Mach’s gut!"
"Mach’s gut!"

"Ach, wie heißt du übrigens –
wie ist dein Name?"

"Sofie! –
Und du?!"

"Ja, wir sehen uns.
Bis dann!"

"Wie ist DEIN Name?!"